MG Unter­nehmens­beratung

Schulungen, Bürodienstleistungen

Neuigkeiten In diesem Bereich werden News und Ankündigungen veröffentlicht.


27.07.2009

Absetzbarkeit von Kranken- und Pflegeversicherung ab 2010

Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung sind ab dem Kalenderjahr 2010 steuerlich voll absetzbar! Das steht im Bürgerentlastungsgesetz, dem der Bundesrat nunmehr abschließend zugestimmt hat. Nach geltendem Recht sind die Beiträge für eine Kranken- und Pflegeversicherung nur stark eingeschränkt steuerlich abziehbar. Mit dem jetzt beschlossenen Gesetzentwurf erweitert die Bundesregierung die steuerliche Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen de ...

Artikel lesen →
04.06.2009

Abgeltungsteuer: Nicht für Kegelclubs und Klassenkassen!

Es gibt "lose" Personengruppen, die weder eine festgefügte Gemeinschaft noch ein Verein sind. Das gilt beispielsweise für Schulklassen, Kegelclubs, Skatrunden, Thekenmannschaften, Stammtische, Kaffeekränzchen, Sparclubs, Perso-nalvertretungen, Elternbeiräte. Das Konto einer solchen Gruppe lautet meist auf den Namen einer Einzelperson, die die Kasse führt. Für dieses Konto kann ein separater Freistellungsauftrag nicht erteilt werden, weil Kontoinhaber un ...

Artikel lesen →
23.04.2009

Kurzarbeitergeld

Bezug von Kurzarbeitergeld führt häufig zur Steuernachzahlung! Kurzarbeitergeld ist zwar steuerfrei – es unterliegt aber – wie viele andere staatliche Leistungen - dem so genannten Progressionsvorbehalt. Das bedeutet, die Auszahlung für sich genommen unterliegt zwar nicht der Steuerberechnung, der zugeflossene Betrag des Kurzarbeitergeldes wird jedoch bei der Bestimmung der prozentualen steuerlichen Belastung der übrigen Einnahmen mit berücksichtigt. ...

Artikel lesen →
13.03.2009

Haushaltshilfen "schwarz" beschäftigen lohnt nicht!

Ehrlich währt am längsten - Haushaltshilfen schwarz beschäftigen lohnt nicht! „Ehrlich muss nicht teurer sein,“ erläutert Erich Nöll, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) e.V., „viele, die eine Haushaltshilfe (Putzfrau) „schwarz“ in ihrem Privathaushalt beschäftigen, wollen auf diese Weise Geld sparen. Neben der strafrechtlichen Würdigung ist dies ein unnötiges Risiko, denn wer seine Hilfe als Minijobber anmeldet, kann dam ...

Artikel lesen →
13.03.2009

Berufskraftfahrer: Übernachtungskosten als Werbungskosten

Zur Ermittlung der Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit für Berufs-kraftfahrer im Langstreckenverkehr informieren wir Sie wie folgt: Berufskraftfahrer, die lange Fahrtstrecken zurücklegen, übernachten regelmäßig in der Kabine ihres LKW. Wegen der Übernachtung im Fahrzeug scheidet der Ansatz von pauschalen Über-nachtungskosten bei Fahrten im In- und Ausland aus. Voraussetzung für den Abzug pauschaler Übernachtungskosten ist nä ...

Artikel lesen →

Folge uns auf: