MG Unter­nehmens­beratung

Schulungen, Bürodienstleistungen

Neuigkeiten In diesem Bereich werden News und Ankündigungen veröffentlicht.


06.02.2014

Reisekostenrecht 2014
Was Bauarbeiter beachten sollten!

Baustellen sind zwar ortsfeste aber keine betrieblichen Einrichtungen des Arbeitgebers oder der Kunden. Sie führen deshalb nicht automatisch zu einer ersten Tätigkeitsstätte des Arbeitnehmers. Der Arbeitgeber kann den Arbeitnehmer vielmehr arbeitsrechtlich seinem Betriebssitz zuordnen. Dann ist der Betriebssitz die erste Tätigkeitsstätte des Arbeitnehmers. Einzige Voraussetzung ist, dass der Arbeitnehmer dort zumindest gelegentlich Hilfs- und Nebentätigke ...

Artikel lesen →
29.01.2014

Lohnsteuerhilfevereine
Die All inclusive Steuerberatung

Lohnsteuerhilfevereine sind Selbsthilfeeinrichtungen von Arbeitnehmern zur Hilfeleistung in Steuersachen. Man muss Mitglied werden, um die Beratungsleistungen des Vereins in Anspruch nehmen zu können. Insofern unterscheiden sich Lohnsteuerhilfevereine nicht vom Sportverein. Der grundlegende Unterschied zwischen einem „normalen Verein“ und der Steuerberatungsinstitution „Lohnsteuerhilfeverein“ besteht darin, dass Lohnsteuerhilfevereine zum Schutz der ...

Artikel lesen →
23.01.2014

Blitzeis und Schnee im Osten Deutschlands
Unfallkosten können steuerlich absetzbar sein

Spiegelglatte Straßen haben im Berufsverkehr im Osten Deutschland zu zahlreichen Unfällen geführt. In vielen Fällen kam es dabei zum Glück nur zu Sachschäden. Die Kosten eines Unfalls, der auf der Fahrt zwischen Wohnung und Arbeitsstätte, während einer Auswärtstätigkeit oder einer anderen betrieblichen Fahrt passiert, können beim Finanzamt steuermindernd geltend gemacht werden. Erich Nöll, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Lohnsteuerhilfeverei ...

Artikel lesen →
14.01.2014

Ehegatten und Lebenspartner: Steuerklassenwahl
– monatlich mehr netto

Erzielt einer der Partner mehr als 60% des gemeinsamen Arbeitslohns, wird mit der Steuerklassenkombination III für den höher verdienenden Partner und V für seinen Partner der geringste Lohnsteuerabzug erreicht. Mit der Wahl dieser Kombination verpflichten sich die Ehe- oder Lebenspartner allerdings auch, nach Abschluss des Kalenderjahres eine Einkommensteuererklärung beim Finanzamt einzureichen, wobei es auch zu einer Nachzahlung kommen kann. Erziel ...

Artikel lesen →
14.12.2013

Bis zum 31.12. Riester Zulagen sichern!

Arbeitnehmer, die Riester-Verträge abgeschlossen haben, müssen einige wesentliche Regeln beachten, damit staatliche Zulagen nicht verloren gehen. Für 2013 erhalten Arbeitnehmer die volle Zulage, wenn 4% des in 2012 erzielten Arbeitslohnes abzüglich der Zulagen gespart wurden, wobei der maximal geförderte Betrag bei 2.100 Euro liegt. Davon abziehen kann ein Vertragsinhaber 154 Euro und je Kind 185 Euro (für vor dem 1.1.2008 geborene Kinder) bzw. 300 Euro ...

Artikel lesen →